Infothek
7/2019

Vor­steu­er­ab­zug aus Bil­lig­ar­ti­keln: Wie ge­nau muss die Wa­re in der Rech­nung be­zeich­net sein?

» mehr
7/2019

EuGH­-­Vor­la­ge: Wel­che "Num­mer der Rech­nung" muss im Vor­steu­er­ver­gü­tungs­an­trag an­ge­ge­ben wer­den?

» mehr

Jahresabschlussprüfung

Unser Prüfungskonzept für gesetzliche und freiwillige Jahres- und Konzernabschlussprüfungen entspricht nationalen und internationalen Standards und ist an der Risikosituation Ihres Unternehmens ausgerichtet. Die hierzu notwendige Beschäftigung mit den Unternehmenszielen und den Strategien, der wirtschaftlichen Lage Ihres Unternehmens sowie den betrieblichen Prozessen ist für uns ein roter Faden für die Abschlussprüfung. Die Erlangung von Kenntnissen über die Geschäftstätigkeit und die Organisationsstruktur verbinden wir dabei mit der eigentlichen Prüfungsdurchführung zur Erlangung von Nachweisen über die Ordnungsmäßigkeit der Rechnungslegung.

Die wesentlichen Merkmale unseres Prüfungsansatzes

  • Intensives Verständnis über Geschäftstätigkeit sowie wirtschaftliches und rechtliches Umfeld,
  • gezielte Risikoidentifikation und der zu deren Bewältigung eingerichteten Steuerungs- und Überwachungsmaßnahmen,
  • Prüfung des internen Kontrollsystems mit Bezug zur Rechnungslegung.

Bestandteil einer effizienten Abschlussprüfung ist die Einhaltung aller mit der Unternehmensleitung vereinbarten Prüfungs- und Berichterstattungstermine.

Infothek

7/2019

An­rech­nung auf So­zi­al­leis­tun­gen des Kin­des: Fa­mi­li­en­kas­se darf Kin­der­geld trotz­dem zu­rück­for­dern

» mehr
7/2019

Aus­län­di­sche Ga­stärz­tin: Oh­ne Ge­gen­leis­tung ist ein Sti­pen­di­um nicht steu­er­bar

» mehr
dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de